Tierhilfe bei Happy Hair      So können Sie helfen      Ihre Idee hilft      News/Termine      Impressum/Kontakt

Animal Protection and Lifeline - Finikas

Schutz und Rettungsleine für Tiere
  www.finikas.de


Im Februar 2009 haben Rethymnon und Plakias in gegenseitigem Einvernehmen entschieden, dass ein neuer Verein für die Region Plakias (Gemeinde Finikas) gegründet werden soll.

Gesagt - Getan!

ANIMAL PROTECTION AND LIFELINE - FINIKAS
Die Anfangsbuchstaben ergeben " a pal ", im englischen " guter Freund ".

Die Tierschutzarbeit in Finikas (generell in Griechenland) gestaltet sich oft als äußerst schwierig, denn einige Menschen in der Region sehen ein Tier nicht unbedingt als Lebewesen. Sie glauben nicht, daß Tiere Schmerzen empfinden, das Leid (wenn sie es erkennen) wird als selbstverständlich hingenommen und Mitleid oder Mitgefühl kennen sie nicht. Ganz zu schweigen von Tierschutzgesetzen.
Kastration kommt für sie auch nicht in Frage, bevor man so in die Natur eingreift, tötet man lieber den unerwünschten Nachwuchs.
So bleibt nicht anderes übrig, als aus der "Tierhilfe" erst einmal "Menschenhilfe" zu machen, um den Tieren das Leben erträglicher zu gestalten.

Den Tierschutzalltag hier kurz zu beschreiben würde nicht ausreichen, um sich ein Bild von der Situation und dem Einsatz der Helfer machen zu können. Auf der Seite des Vereins finden Sie ausführliche Berichte, Geschichten der Mitglieder und beeindruckende Bilder.
  www.finikas.de

Aus kleinen Anfängen entwickelte sich ein eigenständiger Verein, dessen Mitarbeiter sich (wie auch schon vor der Vereinsgründung) um Prävention und Aufklärung bemühen, Notfälle versorgen, direkte Hilfe vor Ort leisten und nicht selten bis an ihre Grenzen gehn.

Ungefähr 60 Stall- und Wegehunde müssen versorgt und über 400 Katzenmäulchen gefüttert werden.
Selbst die zu vermittelnden Tiere werden privat bei den Mitgliedern untergebracht bis ein neues Zuhause gefunden ist.

Im Jahr 2009 hatten die Mitarbeiter über 220 protokollierte Tierschutzfälle, dazu unzählige Kastrationen und Operationen. Mit nur einer Hand voll Helfern ist das kaum zu bewältigen.
Deshalb ist man für jede Hilfe dankbar, sei es finanziell oder praktisch, z.B. als Flugpate.
Wenn Sie finazielle Unterstüzung anbieten wollen, finden Sie hier alle nötigen Formulare und Spendenkonten.
Eine Projektpatenschaft für Kettenhunde kann bei   www.archenoah-kreta.de  übernommen werden.

Zur Zeit ist die Lage besonders schwierig, denn die desolate wirtschaftliche Situation Griechenlands betrifft auch die Tiere.
Deshalb wurden neue Patenprojekte ins Leben gerufen, mit denen Sie ein wenig helfen können. www.finikas.de










Die Tiere sagen: DANKE!!!