Tierhilfe bei Happy Hair      So können Sie helfen      Ihre Idee hilft      News/Termine      Impressum/Kontakt

Liebe Tierfreunde,
auf dieser Seite möchte ich alle Euere Erfahrungen rund um das Thema Tierschutz einstellen.
Schickt mir doch dazu einfach Eure Flugpatenberichte, Pflegestellenerfahrungen oder sonstige Erlebnisse aus dem Bereich Tierschutz - gerne auch mit Foto!  info@flashpet.de

Berichte aus dem Tierschutz

von Janka Seick aus Magdeburg:

Heute schon was "GUTES" vollbracht?!?

Vor einiger Zeit stellte ich fest, dass ich zwar mein Leben lebe und natürlich auch hin und wieder "kleine" gute Taten vollbringe - ABER eigentlich nichts wirklich herausragendes.
Dann sah ich einen Bericht im Fernsehen über die Situation von Hunden und Katzen im Ausland und den unermüdlichen Einsatz vieler Tierschutzorganisationen um dort zu helfen und das Leben der Tiere zu verbessern - bzw. (ich muss es hier so drastisch schreiben) es schlichtweg zu retten.

Diese Tierschutzorganisationen suchen ständig nach Flugpaten um vermittelte oder zur Vermittlung stehende Tiere aus dem Ausland nach Deutschland zu bringen.
Ich fand das ganz toll. So ist es doch eine prima Möglichkeit mit wenig Einsatz (Zeit und Geld) etwas GUTES und wirklich wichtiges zu tun.
Ich will hier nicht den ganzen Ablauf einer Flugpatenschaft schildern, das wurde an anderer Stelle und in anderen Berichten ja schon getan.

Mir ist es wichtig die Zweifel und Ängste zu zerstreuen, denn dafür gibt es wirklich absolut keinen Grund. Die Tierschützer stecken so viel Kraft, Zeit und Geld in die Organisation einer Flugpatenschaft - da ist immer alles durchorganisiert und klappt auch.
Die Angst, die viele haben, dass die Tiere am Flughafen nicht abgeholt werden könnten ist vollkommen unbegründet.
Aus meiner Erfahrung als Flugpatin kann ich sagen, dass die Tiere IMMER abgeholt werden, denn das ist ja das Ziel der ganzen Aktion. Meist stehen schon die neuen Besitzer am Flughafen und sind zu Tränen gerührt, wenn sie dann endlich ihren Liebling bei sich haben. Die neuen Besitzer strahlen richtig aus dem Gesicht und das zählt mit zu den schönsten Momenten für mich als Flugpatin. Und auch das Gefühl und das Wissen, dass dieser Hund/Katze jetzt ein tolles Leben vor sich hat und geliebt wird.

Ich glaube, der andere Grund, warum tierliebe Menschen zögern sich als Flugpate zur Verfügung zu stellen ist die Tatsache, dass sie denken kostbare Urlaubszeit investieren zu müssen, oder im Urlaub eine Verpflichtung einzugehen.
Aber auch das ist Quatsch und stimmt nicht.
Die einzige Zeit, die durch eine Flugpatenschaft schnell vergeht und die man investieren muss, ist die Wartezeit am Flughafen, wenn es zurück nach Hause geht. Und die mögen ja bekanntlich viele Menschen sowieso nicht, vor allem wenn der Urlaub vorbei ist. Mein Mann hasst diese Wartezeit regelrecht und ist dann immer ziemlich genervt gewesen.
Seitdem wir Flugpaten sind, existiert diese Wartezeit kaum noch und ich habe einen super ausgeglichenen Mann (hoffentlich liest er das jetzt nicht :-).

Wir haben jetzt schon 7 Hunde aus Lanzarote, Teneriffa und Mallorca beim Start ins neue Leben begleitet und das IST eine GUTE TAT für mich und ein so gutes Gefühl.
Probiert es aus, es kostet nichts und ihr habt was wirklich gutes vollbracht!!!!